Schreiben & Focusing
Schreiben &        Focusing  

Schreibwerkstätten


Hier finden Sie Angebote zum biografischen und meditativen Schreiben.

In den verschiedenen Schreibwerkstätten probieren Sie kreative Schreibübungen aus, reflektieren Ihr Schreiben und gehen mit Körper orientierten Methoden in die Tiefe.

 

 

  • Meditatives Schreiben nenne ich ein Schreiben in der Verbindung mit uns selbst, im Nachspüren über achtsame Körperwahrnehmung mit Focusing, einer körperorientierten Methode der Selbsterforschung und wohlwollenden Zuwendung zum eigenen Inneren. Aus diesem inneren Erleben tasten wir nach Worten, die ausdrücken, was in uns zu finden ist.
  • Biografisches Schreiben: Entlang des eigenen Lebensweges entdecken wir schreibend Schätze und heben sie mit Worten ans Licht.

 

Licht-Worte fließen lassen
Qigong und kreatives Schreiben

 

 

In der Verbindung von Qigong und Schreiben wollen wir uns selbst Gutes tun und uns von Lichtworten überraschen lassen. Mit der Qigong Bewegungsfolge „Ursprung des Lichts“ verbinden wir uns mit unseren Wurzeln und lassen Worte in uns aufsteigen, die wir mit Hilfe kleiner Schreibimpulse ausdrücken können. Die ruhige Konzentration des Qigong führt in die Mitte und bringt die Energie zum Fließen. Schreibübungen helfen das innerlich Erlebte in Worte zu fassen und zu verdichten, die Gruppe als tragfähiger Resonanzraum stärkt uns.

 

 

 

(Foto: Regina Hundeck)

 

Zielgruppe: Menschen mit Krebserkrankung oder anderen chronischen Erkrankungen. Kenntnisse in Qigong, der Meditation in Bewegung, sowie Schreiberfahrungen werden nicht vorausgesetzt. 6 bis max. 8 Teilnehmende. 

 

Datum: Freitag, 15. März 2024, 10.00-13.15 Uhr

 

Ort: Übungsraum Susanne Schmitt, Bielefeld

 

Kosten: 60 Euro

 

Informationen und Anmeldung: Susanne Schmitt

 

 

Schreib es dir von der Seele

Eine meditative Schreibwerkstatt

 

Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.“ Augustinus

 

Wenn im Alltag der Stresspegel steigt, dann rufen Körper und Seele nach einer Pause, um wieder bei sich und Gott anzukommen. In dieser meditativen Schreibwerkstatt lade ich ein, mit Stille und Meditation, Achtsamkeit und Schreiben eine heilsame Unterbrechung einzulegen und den Energietank wieder aufzufüllen. Wir werden zur Ruhe kommen, uns für Gottes Wirken öffnen, auf den Körper achten und das Erlebte in Worte fassen. Behutsam und wertschätzend teilen wir die entstandenen Texte und werden gestärkt durch die Gruppe als tragfähigen Resonanzraum.
Schreib- und Meditationserfahrungen sind nicht vorausgesetzt, nur Neugier und der Wunsch, sich selbst schreibend zu entdecken Das Seminar wird gestaltet mit einem Wechsel zwischen meditativen, kreativen Zugängen und der Körperwahrnehmung als Impulse zum Schreiben.

 

 

Datum: Samstag, 4. Mai 2024, 10-16 Uhr

 

Ort: Online

 

Information und Anmeldung: Kronberg-Forum, Ewersbach

 

 

Die Kraft der Verbundenheit
Eine meditative Schreibwerkstatt in Gemeinschaft

 

Diese Schreibwerkstatt lädt zum heilsamen Erleben von Verbundenheit ein. Menschen sehen sich in der individualistischen Welt oft als Einzelkämpfer, wo sie unter Konkurrenz oder Gefühlen von Vereinzelung leiden. Wenn der Blick sich (auch) für den anderen öffnen kann, weitet sich der eigene Horizont. In Verbundenheit mit anderen entstehen Mitgefühl und Annahme, aus den Einzelnen wird ein Wir. In der wohlwollenden Begegnungen mit uns selbst und miteinander wollen wir in dieser Schreibwerkstatt dem Ich und dem Du schreibend nachspüren. Mit achtsamer Körperwahrnehmung mit Hilfe von Focusing, einer körperorientierten Methode der Selbsterforschung, bringen wir Kopf und Körper in einen Dialog und erweitern die Wahrnehmung um die Verbundenheit in der Gruppe.

 

Zielgruppe: Menschen, die sich nach Gemeinschaft sehnen und offen sind für Begegnungen mit sich und anderen

 

Datum: Samstag, 25. Mai 2024, 10-16 Uhr

 

Ort: Evangelische Erwachsenenbildung, Gütersloh

 

Kosten: 55 Euro inkl. Kaffee und Tee, mittags Selbstverpflegung

 

Information und Anmeldung: Evangelische Erwachsenenbildung, Kirchenkreis Gütersloh, Anmeldung

 

 

Follow up: Mein JAhr-Wort 2024
Eine Schreibwerkstatt zur Jahresmitte

 

Die Schreibwerkstatt zum JAhr-Wort 2024 fand im Dezember 2023 in angeregeter und meditativer Gemeinschaft statt.

Für diese Gruppe biete ich einen Termin in der Jahresmitte an. Wir wollen auf das erste halbe Jahr mit dem "JAhr-Wort 2024" zurückschauen. Wir erinnern uns an den Schreibprozess, in dem es entstanden ist und halten nun inne: Wie bin ich mit dem Wort in das Jahr gegangen? Was hat sich (schon) verwirklicht? Vielleicht hat das Wort sich noch mal verändert und eine andere Nuance bekommen?


Neben dem (angeleiteten) Austausch in Resonanz aufeinander nähern wir uns an diesem Termin mit achtsamer Körperwahrnehmung den inneren Räumen an und schauen wohlwollend und neugierig auf das zurück, was bereits geschehen ist, und richten einen mutigen und zuversichtlichen Blick in die Zukunft.

 

Zielgruppe: Nur Teilnehmende der Schreibwerkstatt vom 30.12.2023 (geschlossene Gruppe)

 

Datum: Freitag, 28. Juni 2024, 16-18 Uhr

 

Online per Zoom

 

Kosten: 25 Euro

 

Anmeldung

 

 

 

Aktuelles auch auf meinem Blog: Der Raum in mir.

 

 

Möchten Sie an einem Schreibworkshop teilnehmen? Haben Sie Fragen zu den Inhalten?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!
Hier können Sie mit mir Kontakt aufnehmen. 

 

Druckversion | Sitemap
SchreibRAUM - Focusing und Schreiben