Schreibberatung Schreibwerkstatt Focusing
Schreibberatung     Schreibwerkstatt         Focusing  

Schreibwerkstätten


Hier finden Sie Angebote zum kreativen, biografischen und meditativen Schreiben.

In den verschiedenen Schreibwerkstätten probieren Sie kreative Schreibübungen aus, reflektieren Ihr Schreiben und gehen mit Körper orientierten Methoden in die Tiefe.

 

 

Mein JAhr-Wort 2023
Meditative Schreibwerkstatt

 

Die Tage "zwischen den Jahren" ist eine besondere Zeit. Zeit inne zu halten, sich zurück zu ziehen, die Stille an langen Winterabenden zu genießen. Für mich ist es auch eine Zeit zurück zu blicken und das Neue Jahr in den Blick zu nehmen.

Wie bereits seit einigen Jahren mache ich mich auf die Suche nach einem passenden Wort für das kommende Jahr. So ein Wort gibt mir eine Richtschnur für das, was ich erleben und fühlen möchte, worauf ich meinen Fokus lege, was ich machen und was ich lassen möchte.

In dieser meditativen Schreibwerkstatt nähern wir uns in angeleiteten Schritten der Suche nach dem ganz persönlichen JAhr-Wort. Achtsame Körperwahrnehmung bringt uns mit den inneren Räumen in Kontakt. Meditatives Schreiben lässt uns Worte im Inneren aufspüren. Radikales Zuhören in wohlwollenden Begegnungen vertieft das innere Erleben und lässt uns Resonanz spüren.

 

Zielgruppe: Menschen mit Neugier und dem Wunsch, sich selbst schreibend zu entdecken. Schreib- und Meditationserfahrungen sind nicht vorausgesetzt.

 

Datum: Freitag, 30. Dezember 2022, 15-18 Uhr

 

Online per Zoom

 

Kosten: 50 Euro (pay what you can)

 

Anmeldung

 

 

Angesehen werden - Ansehen verleihen
Meditative Schreibwerkstatt zu Jahreslosung 2023

 

Wen wir ansehen, dem verleihen wir Ansehen. Wie fühlt es sich an, von Gott angesehen zu werden? In der Bibel wird Gottes Angesicht häufig als verhüllt beschrieben. Und doch verheißt er seinen Segen, in dem er sein Antlitz uns zuwendet.

Diese meditative Schreibwerkstatt greift die Jahreslosung 2023 aus 1. Mose 16,13 auf. Auf der körperlichen Ebene spüren die Teilnehmenden nach, was es heißt, von Gott gesehen zu werden. Sie treten in einen inneren Dialog mit dem Körper und schaffen so eine Verbindung von Kopf, Körper und Empfindungen. Aus diesem inneren Erleben heraus beginnen die Teilnehmenden Worte zu finden, die durch Impulse aus dem kreativen und biografischen Schreiben unterstützt werden. Die so entstandenen Texte teilen wir wertschätzend und freiwillig miteinander.

 

Zielgruppe: Menschen, die ihren Glauben vertiefen und ausdrücken möchten und Interesse an Meditation und Schreiben haben. Menschen, die im Beruf oder im Ehrenamt im kirchlichen Kontext schreiben. Schreib- und Meditationserfahrung werden nicht vorausgesetzt.

 

Datum: Samstag, 28. Januar 2023, 10-16 Uhr

 

Ort und Anmeldung: Haus der Stille, Bielefeld

 

 

Frei schreiben - im Freiraum Worte finden
Meditative Schreibwerkstatt im Rahmen
der Online-DFI-Focusing-Konferenz

 

Schreiben kann leicht und vergnüglich sein, Schreiben kann aber auch mit Blockaden und Hindernissen verbunden sein: Ich möchte etwas ausdrücken und finde keinen Anfang. Ich stecke in einem Schreibprojekt und komme nicht voran. Oder der Gedanke an das Schreiben an sich blockiert mich schon. Im Focusing ist der erste Schritt Freiraum zu finden. Aus diesem Freiraum heraus kann ich mir meine Themen anschauen, mich zu ihnen in Beziehung setzen. Von dort aus finde ich neuen und anderen Zugang zu dem, was sich in mir und aus mir heraus entfalten möchte. In diesem Workshop erproben wir die Verbindung von Focusing und Schreiben. Die wohlwollende und achtsame Kontaktaufnahme mit dem Körper wird mit kreativen und meditativen Schreibanregungen verbunden, so dass ein neues Erleben von frei schreiben entstehen kann. Die Erfahrungen können verdichtet werden in oft überraschenden, frischen Worten. Die Gruppe ist ein wertvoller Resonanzraum für die – freiwillig – geteilten Texte, ohne Textkritik und Korrektur.

 

Zielgruppe sind alle, die neugierig auf einen körperlichen Zugang zum Schreiben sind. Focusing-Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, da Focusing in diesem Seminar nicht erklärt wird. Schreiberfahrungen werden nicht vorausgesetzt.

 

Datum: Samstag, 18. Februar 2023, im Rahmen der DFI-Impuls-Konferenz (17./18.2.2023)

 

Anmeldung: Deutsches Focusing Institut

 

 

Meditatives Schreiben
Schreibwerkstatt für Dank- und Fürbittegebete

 

Als mein Gebet

immer andächtiger

und innerlicher wurde,

da hatte ich immer weniger

und weniger zu sagen.

Zuletzt wurde ich ganz still.

 

Ich wurde,

was womöglich noch ein größerer

Gegensatz zum Reden ist,

ich wurde ein Hörer.

 

Ich meinte erst,

Beten sei Reden.

Ich lernte aber,

dass Beten nicht bloß Schweigen ist,

sondern Hören.

 

So ist es:

Beten heißt nicht

sich selbst reden hören,

beten heißt still werden

und still sein und warten,

bis der Betende Gott hört.

 

Sören Kierkegaard

 

Zur Vorbereitung eines Gottesdienstes gehört das Formulieren von Gebeten, die einen Platz im liturgischen Ablauf des Gottesdienstes haben. In dieser meditativen Schreibwerkstatt wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zugang über angeleitete Meditationen zu ihren Quellen, inneren Bildern und Ressourcen bei der Formulierung von freien Gebeten im Gottesdienst ermöglicht. Sie erhalten Schreibimpulse, um das innerlich Erlebte in eine Form zu bringen und mit diesen Entwürfen weiterzuarbeiten. In Schritten der Überarbeitung erhalten die Worte eine Form, die für die gottesdienstliche Verwendung geeignet ist. Die Teilnehmenden sollten die Bereitschaft mitbringen, sich für meditative Zugänge zu öffnen und ihre Texte auf wertschätzende Art mit anderen zu teilen. Der Workshop führt Schritt für Schritt zum Schreiben, so dass die Teilnehmenden am Ende Rohfassungen oder auch formulierte Gebete für die Gottesdienstgestaltung mitnehmen können.

 

Zielgruppe: Lektorinnen und Lektoren, Prädikantinnen und Prädikanten und weitere, die Interesse an meditativer Gebetspraxis und Schreiben haben.
Schreib- und Meditationserfahrung werden nicht vorausgesetzt

 

Datum: Samstag, 4. März 2023, 10-16 Uhr

 

Ort und Anmeldung: Haus der Stille, Bielefeld

 

 

"Ich schütte mein Herz bei dir aus"
Psalmwerkstatt mit meditativem Schreiben

 

In dieser Psalmwerkstatt nehmen wir Kontakt mit dem Inneren auf und finden Worte für das dabei Entdeckte. Die Psalmen können als Vorbild und Anregung dienen, denn darin haben die Betenden ihre Sehnsucht, ihren Dank und ihre Not gegenüber Gott ausgedrückt. Dieser Ehrlich-keit und Offenheit wollen wir in dieser meditativen Schreib-werkstatt in der Passionszeit Raum geben und das eigene Herz schreibend ausschütten mit allem, was darin ist.

 

Diese Psalmwerkstatt verbindet Körper- und Meditationsübungen mit kreativem und biografischem Schreiben. Mit den Schritten des Focusing, einer körperorientierten Methode für den Zugang zu uns selbst, treten die Teilnehmenden in einen inneren Dialog mit dem Körper und schaffen so eine Verbindung von Kopf, Körper und Empfindungen. Aus diesem inneren Erleben heraus beginnen die Teilnehmenden Worte zu finden. Die so entstandenen Texte teilen wir (freiwillig) mit der Gruppe. Jeder und jedem bleibt selbst überlassen, die Texte für eigene Kontexte weiter zu bearbeiten und zu verwenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zielgruppe: Menschen, die ihren Glauben vertiefen und ausdrücken möchten und Interesse an Meditation und Schreiben haben. Menschen, die im Beruf oder im Ehrenamt im kirchlichen Kontext schreiben. Schreib- und Meditationserfahrung werden nicht vorausgesetzt.

 

Datum: 3.-5. April 2023 (Karwoche)

 

Ort und Anmeldung: Haus der Stille, Bielefeld

 

 

Mit dem Herzen schreiben
Meditative Schreibwerkstatt

 

In dieser Schreibwerkstatt laden Übungen in Stille und Meditation zu einer heilsamen Unterbrechung des Alltags ein. Wir gönnen Körper und Seele eine Pause, um wieder bei uns selbst und bei Gott anzukommen. Wir wenden uns dem Herzraum zu und lassen Worte mit Hilfe kleiner Schreibimpulse erblühen. In vielen Herzen schlummern (Lebens-)Geschichten und unausgesprochene Worte. Schreibübungen helfen dabei, das Innere in Worte zu fassen und zu verdichten. Mit Methoden des kreativen und meditativen Schreibens wird dem Unsagbaren ein Ausdruck verliehen. Die Worte wollen wir behutsam miteinander teilen, die Gruppe als tragfähiger Resonanzraum stärkt uns.

Das Seminar wird gestaltet mit einem Wechsel zwischen meditativen, kreativen Zugängen und der Körperwahrnehmung als Impulse zum Schreiben.

 

Zielgruppe: Menschen, die ihren Glauben vertiefen und ausdrücken möchten und Interesse an Meditation und Schreiben haben. Menschen, die im Beruf oder im Ehrenamt im kirchlichen Kontext schreiben. Schreib- und Meditationserfahrung werden nicht vorausgesetzt.

 

Datum: Samstag, 3. Juni 2023, 10-16 Uhr

 

Ort: Evang. Kirchengemeinde Herzebrock

 

Anmeldung: Evang. Erwachsenenbildung Gütersloh

 

 

Mein Weg - vielfältige Wege
Biografische Schreibwerkstatt

 

Das eigene Leben spielt sich in einem zeitlichen und gesellschaftlichen Umfeld ab. Wir schauen auf das eigene Leben durch die Zeiten, entdecken die Vielfalt an Erfahrungen, Prägungen und Erwartungen. Wie sehe ich meinen eigenen Weg? Wie vielfältig können Wege sein? Wir lassen uns überraschen von den Entdeckungen auf dem Weg und in der Begegnung miteinander.

Mit kreativen und biografischen Methoden finden wir Worte für diese Entdeckungen und teilen sie achtsam miteinander.

 

Zielgruppe: Menschen 55 plus. Schreiberfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Die Bereitschaft offen und neugierig für eigene Erfahrungen sowie die der anderen Teilnehmer*innen sollte mitgebracht werden.

 

Datum: geplant: Frühjahr 2023


Ort: Bielefeld

 

Info und Anmeldung: Mobile Seniorenarbeit, Diakonie Bielefeld

 

 

 

Aktuelles auch auf meinem Blog: Der Raum in mir.

 

 

Möchten Sie an einem Schreibworkshop teilnehmen? Haben Sie Fragen zu den Inhalten?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!
Hier können Sie mit mir Kontakt aufnehmen. 

 

Druckversion | Sitemap
Workshops und Beratung für wissenschaftliches und biografisches Schreiben